Gustav Mahler : Die zwei blauen Augen, No. 4 from Lieder eines fahrenden Gesellen


Gustav Mahler : Die zwei blauen Augen, No. 4 from Lieder eines fahrenden Gesellen



About 'Die zwei blauen Augen, No. 4 from Lieder eines fahrenden Gesellen'

Artist: Mahler, Gustav (biography)   (sheet music)
Born:1860
Died:1911
The Artist:Austrian Romantic composer of huge symphonies, as well as songs and song-cycles. Mahler wrote music of great intensity and orchestral transparency and in his day was a conductor of international stature.
Composed:1883-85
Info:
LYRICS:
Die zwei blauen Augen von meinem Schatz,
Die haben mich in die weite Welt geschickt.
Da mußt’ ich Abschied nehmen
Vom allerliebsten Platz!
O Augen blau, warum habt ihr mich angeblickt?
Nun hab’ ich ewig Leid und Grämen!

Ich bin ausgegangen in stiller Nacht,
Wohl über die dunkle Heide.
Hat mir niemand Ade gesagt, Ade!
Mein Gesell’ war Lieb’ und Leide!

Auf der Straße stand ein Lindenbaum,
Da hab’ ich zum ersten Mal im Schlaf geruht!
Unter dem Lindenbaum,
Der hat seine Blüten über mich geschneit,
Da wußt’ ich nicht, wie das Leben tut,
War alles, alles wieder gut!
Alles! Alles!
Lieb und Leid, und Welt und Traum!


© 2000-2020 8notes.com